Die Muster des Lebens in den Wandlungen des Yijing

Onlineshop von René van Osten

Bücher • DVDs • CDs zum Yijing

H 51 - Die Erschütterung

Von der Ergriffenheit des Herzens, den überraschenden Wendungen und dem Erwachen zur Wirklichkeit

Von van Osten, René

ZhanDao, 2020, ca. 100 Seiten, ca. 17 x 20,5 cm, Hardcover

ISBN: 9783907246405

20,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Erscheint Mitte Dezember 2020 - Vorbestellung möglich.
 
„So macht der Edle unter Furcht und Zittern sein Leben recht und erforscht sich selbst“
 
Dschen, der doppelte Donner und seine beiden explosiv geladenen Pole an unterer Stelle, bilden das Zeichen 51 – Die Erschütterung. Sie stehen stellvertretend für ein Beben, das die Erde in der Tiefe erfasst und sich dann in seinen Auswirkungen nach oben und außen verbreitet. Ein erschütterndes, für den Menschen weniger furchteinflößendes Ereignis, zeigt sich in der Natur jedes Jahr im Frühling. Die Samen in der Erde platzen auf, ein Pflanzenkeim entfaltet sich, bricht durch die Erde und strebt in vertikaler Expansion ins Leben. Zwei, von der Zeit gezündete „Sprengladungen“, die zu einem fulminanten Wandel der Erscheinungen und Umstande führen und als Erwachen der Natur aus dem Winterschlaf bezeichnet wird.
So gewaltsam und erschütternd das alles klingt, es ist eine notwendige Erweckung aus dem Halbschlaf einer kompensierenden Menschheit, die den Sinn aus den Augen verloren hat und ihn vermehrt mit Eigensinn ersetzt. Weil überall alles so ist, wie der Mensch ist, ist auch alles davon betroffen. Hat es sich gelöst, ist es erlöst, denn was sich nach einem solchen, weltumspannenden Beben zeigt, ist eine neue Offenheit, ein neuer Raum der Verwirklichung, der dem Zeitgeist alle Möglichkeiten lässt. Allerdings ist die Sogwirkung solch gewaltiger „Umbauzeiten“ groß und wer sie als persönlichen Verlust empfindet und sich hineinziehen lässt, der hat es nicht einfach wieder herauszufinden. „So bringt aber gerade der Schrecken, in den man hinein muss, im Ganzen betrachtet das Heil“, so heißt es im Yi Jing. Ehrfurcht vor dem Willen der Zeit und ein tiefer Ernst bei der Erforschung des eigenen Herzens, bilden die Werkzeuge, mit denen man diesen höheren Anforderungen gerecht werden kann.
 
„Ist die Erschütterung überstanden, folgen Erleichterung und Freude“

Autor/in:

van Osten, René
“Ein Instrument zu haben, dessen großes Wissen auf dem Fundament aller Bedingungen ruht, dessen Wahrheiten konsequent und tragfähig sind, gleichgültig ob für Ost oder West, das sich des Einzelnen in seinen Belangen annimmt und Lösungen bietet, die das Herz ebenso wie den Verstand und den praktischen Sinn berühren, ist Begeisterung pur” (René van Osten)
 
Der studierte Musiker und Musikpädagoge war viele Jahre als Profi auf den internationalen Bühnen der Welt zu Hause, bevor er 1986 seine „geistige Überlebensbasis Yijing“ in Buch- und Skriptform zu verfassen begann. Seit dieser Zeit ist er in bewegtem Einsatz, was dann 1993 zur Idee der „Muster des Lebens in den Wandlungen des Yijing“ führte.
 
Seit mehr als 40 Jahren widmet sich René van Osten dem Studium der Texte, der Trigramm- und Hexagrammstrukturen und der Wandlungen im Yijing, dem Studium des Tao te king, der daoistischen Meditationspraktiken und der Verbindung von Yijing und Traditioneller Chinesischer Medizin.
 
René van Osten ist Autor mehrerer Bücher sowie unzähliger Lehrskripte. Neben der fachlichen Leitung seiner im Jahre 2002 gegründeten „ZhanDao Akademie des Yijing“ ist er engagierter Kursleiter der von ihm entwickelten Ausbildungsreihen und Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!